Im Lot mit dir

Yoga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Yoga sind  Mediation, Mantra und Atemübungen von tiefer Bedeutung. Diese drei Aspekte bereiten uns beim Üben auf die tiefe Dimension der yogischen Körperübung vor und lassen uns tiefer in die achtsame Übungspraxis eintauchen.

 

Wir besitzen einen Körper und fühlen ihn durch Bewegung, Stehen, Laufen, Tasten, Sehen, Riechen und Schmecken. Wir nehmen uns und unseren Körper über diese Ebenen wahr.

 

Wir erleben uns aber auch durch unsere Gefühle und Emotionen. Freude, Schönheit, Trauer und Angst. Alle Aspekte des Körpers und des Geistes sind eng miteinander verbunden, auch die Seele, die unseren Körper belebt.

 

Der wichtigste Teil, unser Selbst, wird in der heutigen Zeit aber oft vernachlässigt. Jeder Mensch hat ein Ziel. Doch welches? Wir sind nicht nur auf die Welt gekommen, um unsere Zeit abzusitzen. 

 

Wir sind hier, um unser wahres Selbst zu erkennen und zu verwirklichen.

 

In der Verbundenheit von Meditation, Mantra, Atemübungen und achtsame Körperbewegung, besteht die Möglichkeit zu einer harmonischen Einheit zu gelangen und das damit verbundene tiefe Erleben des eigenen Selbst auf allen Ebenen des Seins zu spüren.

 

in diesem Sinne verbinden wir im Yoga Körper, Geist und Seele zu einem Ganzen. So sind wir in der Lage unseren Körper intensiver zu spüren. 

 

Diese emotional befreiende Wirkung ermöglicht uns, im Einklang mit einer nonverbalen Kommunikation zwischen Körper, Geist und Seele zu sein.

 

Yoga in seiner Bedeutung heisst:  

Vereinigung mit dem Göttlichen, Anjochen, Verbindung, 

Kontrolle von Geist und Sinnen.

Anmeldung per Mail: imlotmitdir@gmx.ch