Im Lot mit dir

Klang

Mein kleines Abenteuer in Berlin

Nach Berlin wollte ich eigentlich schon lange einmal. Aber wie es so ist, irgendwie kam immer etwas (wahnsinnig Wichtiges) dazwischen. Doch dann kam SIE in mein Leben und ehe ich mich versah fand ich mich an einem eiskalten Januartag mitten in Berlin wieder. Unser erstes Rendezvous fand am Prenzlauer Berg statt. Die Schneeflocken fielen mir in einem wilden Treiben ins Gesicht und ich muss zugeben, ich war etwas nervös. Die Kälte an diesem Tag in Berlin zerstreute mir jedoch alle Bedenken und ohne Zögern betätigte ich die Klingel an der Eingangstür zur KlangWerkstatt. Sogleich öffnete mir ein feingliedriger Mann in Jeans und grauem Pulli die Tür. Mit sanfter und zugleich bestimmter Stimme begrüsste er mich und ich trat in die Welt der Klänge ein. Ich war vom ersten Augenblick an von IHRER lichten und zugleich erdenden Qualität begeistert. Sofort spürte ich, dass wir ein ideales Paar sein würden. Es gab für mich kein langes Überlegen mehr: Ich würde SIE mit nach Hause nehmen, denn die Körpertambura, so dachte ich, ist ein Klanginstrument, das sowohl für die Klangbehandlung wie auch für die Klangmassage auf dem Körper ideal ist. 

Die Magie der Klänge

Die Magie der Klänge wurde bereits in uralter schamanischer Tradition als therapeutisches Hilfsmittel genutzt, um verschüttete oder gestörte Wahrnehmungs- und Erinnerungskanäle wieder zu öffnen. Die Körpertambura knüpft an diese alte schamanische Tradition an. Mit ihrer sehr stimmungsaufhellenden Klangfarbe öffnet sie den Zugang zu tieferen Bewusstseinschichten sowie zur Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele. Der Tamburaklang ist angelehnt an die indische Tanbura und wird überwiegend als sehr nährend, erdend und relaxierend empfunden. Der Klang der Körpertambura spricht die menschliche Ur-Sehnsucht nach Einheit und Geborgenheit an und wirkt wohltuend, erholsam und beglückend.

Meine Arbeit mit der Körpertambura

Die Körpertambura ergänzt den Bereich der manuellen Behandlung wie auch den Coachingbereich auf ideale Weise. Die Wirkung ihres sehr zarten Klangs kann auf eine sanfte Weise tief entspannend, entkrampfend und beruhigend sein, wodurch blockierte Energie wieder frei fliessen kann. Deine Verbindung zur Erde und zum Himmel wird verbessert und erleichtert. 

Das Instrument wird entweder direkt auf den Körper aufgelegt, wobei eine sanfte Vibration entsteht, oder die Köpertambura wird aus kurzer Distanz gespielt. Dadurch entsteht eine sanfte indirekte Berührung von Körper und Klangfarbe, wobei die Durchlässigkeit, die Atmung und die Körperwahrnehmung gefördert werden. Der Klang durchdringt mit seinen Vibrationen sanft den Körper und wird auf diese Weise nicht nur gehört sondern auch körperlich gefühlt und erlebt. Harmonische Schwingungen wandern feinstofflich in alle Zellen und Gewebestrukturen, in die Haut und in die Knochenleitung. Der Mensch wird auf diese Weise selbst zum Bestandteil des Klangkörpers. Eine solche Klangmassage erfüllt auf sanfte und indirekte Weise das menschliche Grundbedürfnis nach einfühlender Berührung.

 

Ich bin begeistert von der Schönheit und Klangkraft der Körpertambura. Wir sind sozusagen ein ideales Paar. Gemeinsam öffnen wir Räume und machen dich körperlich und emotional frei für die Leichtigkeit des Seins